RA-382/2017: Umbau Buswendeschleife Reichenbrand

Fragestellerin: Frau Solveig Kempe

Frage:
Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin,
im Zusammenhang mit dem Umbau der Buswendeschleife in Reichenbrand ergeben sich für mich, u.a. nach Gesprächen mit dem Heimatverein, nachfolgende Fragen:
1.) Ist im Zusammenhang mit dem Umbau der Wendeschleife auch (u.U. im Rahmen der Stadtmöblierung) die Schaffung eines barrierefreien WCs vorgesehen?
2.) Wann ist die Inbetriebnahme der Wendeschleife vorgesehen?

Antwort der Stadtverwaltung:
Sehr geehrte Frau Kempe,
zu Ihrer Ratsanfrage teile ich Ihnen im Auftrag der Oberbürgermeisterin Folgendes mit:
Im Zusammenhang mit dem Umbau der Buswendeschleife in Reichenbrand ergeben sich
für mich, u.a. nach Gesprächen mit dem Heimatverein, nachfolgende Fragen:
1.) Ist im Zusammenhang mit dem Umbau der Wendeschleife auch (u.U. im Rahmen der
Stadtmöblierung) die Schaffung eines barrierefreien WCs vorgesehen?

Die Wendeanlage in Reichenbrand bekommt ein Aufenthaltsgebäude mit Toiletten für das Fahrpersonal. Ein
öffentliches WC ist weder von der CVAG noch von der Stadt an dieser Stelle vorgesehen.
2.) Wann ist die Inbetriebnahme der Wendeschleife vorgesehen?
Die Inbetriebnahme erfolgt mit Fahrplanwechsel am 10.12.2017.
Mit freundlichen Grüßen
Michael Stötzer
Bürgermeister

About 

Share