RA-391/2017: Besetzung der Stelle des Türmers

Fragestellerin: Frau Ines Saborowski

Frage:
Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin,
die Stelle des Türmers ist seit dem Tod von Herrn Stefan Weber unbesetzt (Mai 2015). Noch ist die Stadt Mitglied in der „Türmerzunft“. Diese Mitgliedschaft erlischt allerdings, wenn die Position drei Jahre oder länger unbesetzt ist. Beantworten Sie mir in diesem Zusammenhang folgende Fragen:
1. Was hat die Stadt bisher unternommen, um die vakante Stelle neu zu besetzen?
2. Die Stadt Chemnitz bereitet sich aktuell auf die 875-Jahr-Feier vor. Ist geplant oder besteht zumindest die Möglichkeit, bis zu den Feierlichkeiten die Stelle des Türmers neu zu besetzen?
3. Gibt es für diese Stelle eine Stellenausschreibung? Wenn ja, bitte ich Sie, diese der Antwort beizufügen.

Antwort der Stadtverwaltung:
Sehr geehrte Frau Saborowski-Richter,
zu Ihrer Ratsanfrage teile ich Ihnen Folgendes mit:
die Stelle des Türmers ist seit dem Tod von Herrn Stefan Weber unbesetzt (Mai 2015). Noch ist
die Stadt Mitglied in der „Türmerzunft“. Diese Mitgliedschaft erlischt allerdings, wenn die Position
drei Jahre oder länger unbesetzt ist. Beantworten Sie mir in diesem Zusammenhang folgende
Fragen:

1. Was hat die Stadt bisher unternommen, um die vakante Stelle neu zu besetzen?
Die Person Stefan Weber als Türmer hatte eine ganz besondere, schwer zu erreichende Präsenz. Entsprechend schwierig gestaltet sich die Nachbesetzung. Bisher konnte noch kein passender Nachfolger gefunden werden. Hinzu kommt, dass es sich hier nicht um eine Planstelle der Stadt handelt. Stefan Weber hat die Stelle des Türmers im Ehrenamt bekleidet.

2. Die Stadt Chemnitz bereitet sich aktuell auf die 875-Jahr-Feier vor. Ist geplant oder besteht zumindest die Möglichkeit, bis zu den Feierlichkeiten die Stelle des Türmers neu zu besetzen?
In dem Wissen, dass es bei der Ausübung des Türmeramtes um mehr als eine Person mit einem Kostüm geht, kann die Nachbesetzung nicht erzwungen werden. Hier können nur geeignet erscheinende Kandidaten angesprochen werden, ob sie Interesse haben ein so schönes, aber auch anspruchsvolles Ehrenamt auszuüben.

3. Gibt es für diese Stelle eine Stellenausschreibung? Wenn ja, bitte ich Sie, diese der
Antwort beizufügen.

Siehe oben.

Freundliche Grüße
Barbara Ludwig

About 

Share