RA-326/2017: Schülerzahlen in allgemeinbildenden Schulen in Chemnitz

Fragestellerin: Frau Ines Saborowski

Frage:
Sehr geehrter Frau Oberbürgermeisterin,
vor dem Hintergrund des gerade eben begonnen Schuljahres bitte ich um die Beantwortung folgender Fragen:
1) Wie stellt sich die Auslastung der allgemeinbildenden Schulen in Chemnitz sowohl hinsichtlich der Züge, Klassenstärken als auch Gesamtauslastung der Schulen dar (bitte tabellarisch je Schule auflisten)
2) Wie stellt sich im Grundschulbereich die Erfüllung des Erstwunsch bei der Schulwahl der Erstklässler dar?

Antwort der Stadtverwaltung:
Sehr geehrte Frau Saborowski,
zu Ihrer Ratsanfrage teile ich Ihnen im Auftrag der Oberbürgermeisterin Folgendes mit:
1) Wie stellt sich die Auslastung der allgemeinbildenden Schulen in Chemnitz sowohl hinsichtlich der Züge, Klassenstärken als auch Gesamtauslastung der Schulen dar (bitte tabellarisch je Schule auflisten)?
Die Auslastung der allgemeinbildenden Schulen in Chemnitz hinsichtlich Züge, Klassenstärken als auch Gesamtauslastung ist als Anlage beigefügt.
2) Wie stellt sich im Grundschulbereich die Erfüllung des Erstwunsch bei der Schulwahl der Erstklässler dar?
In Vorbereitung des Schuljahres 2017/2018 konnten ca. 95 % der Erstwünsche der Erziehungsberechtigten
bei der Schulwahl erfüllt werden. Absolute Zahlenangaben liegen nicht vor, da es sich hierbei um einen laufenden Prozess handelt, der Feststellungsverfahren zum Wechsel an eine Förderschule, Wechsel an Schulen in freier Trägerschaft, Zurückstellungen, Wegzüge etc. chronologisch impliziert.
Die verbliebenen ca. 5 % der Erstklässler wurden durch Umlenkungen innerhalb des gemeinsamen städtischen Schulbezirkes eingeschult. Ein Einvernehmen mit den Erziehungsberechtigten konnte in der Regel hergestellt werden.

Anlage: RA-326_2017_RA-326_-_Anlage öffnen

Mit freundlichen Grüßen
i. V. Sven Schulze
Philipp Rochold
Bürgermeister

Folgen Sie uns.. :

About