Pelzmühlen-Spielplatz stark sanierungsbedürftig – Stadtrat fordert schnelles handeln

Im Rahmen des Anfragerechtes eines jeden Stadtrates richtet Anfang März unter anderem auch Stadtrat Andreas Marschner für die Fraktionsgemeinschaft CDU/FDP eine Ratsanfrage zum Zustand und weiteren Entwicklung des Spielplatzes am Tierpark Pelzmühle an die Verwaltung. Diese ergab, dass neben dem ohnehin sichtbaren Sanierungsnotstand an der Anlage auch im nichtsichtbaren Unterbau dringender Handlungsbedarf besteht.

Andreas Marschner äußerte sich zur Beantwortung der Ratsanfrage wie folgt:
„Nicht erst mit den ersten Sonnenstrahlen der letzten Tage wurde der Spielplatz und das umliegende Areal an der Pelzmühle wieder zum Ausflugsziel für viele Chemnitzer und ihre Gäste. Einmal dort sieht man jedoch, dass man nicht mehr viel sieht. Spielgeräte sind in den letzten Jahren teilweise abgebaut, ein Anstrich und somit auch eine sichtbare Instandhaltung der verbleibenden allem Anschein unterlassen. All das zahlt sich nun, wenn man die Beantwortung meiner Anfrage liest, aus – negativ.

Als Fraktionsgemeinschaft CDU/FDP fordern wir von der Verwaltung endlich zügiges handeln. Weiter zu warten bis ein Tierparkkonzept irgendwann mal auf dem Tisch liegt, in dem der Spielplatz eine Rolle spielt, kann nicht die Lösung sein. Wir wollen in diesem Jahr die Planung und bestmöglich Richtung Herbst die Umsetzung. So dass im kommenden Frühjahr nicht nur die Sonne im Frühjahr strahlt, sondern auch der Spielplatz in neuem Glanz.

About