Fraktionsgemeinschaft erfreut über den Start der „Netten Toilette“ in Chemnitz

Nachdem der Stadtrat im vergangenen Jahr, auf Antrag der Fraktionsgemeinschaft CDU/FDP, den Beschluss fasst, sich an der Initiative „Nette Toilette“ zu beteiligen, wurde es in den vergangenen Monaten scheinbar still um das Thema. Umso erfreute zeigte sich Dr. Dieter Füsslein, der den Beschluss im Vorjahr initiierte und jetzt im März eine Stadtratsanfrage an die Stadtverwaltung zum Umsetzungsstand des Beschlusses stellte, dass nunmehr im Planungsausschuss öffentlich informiert wurde.

Dr. Dieter Füsslein, Mitglied der Fraktionsgemeinschaft CDU/FDP, äußerte sich dazu wie folgt:

„Ich freue mich, dass die Umsetzung des Beschlusses nun endlich startet und dabei auch die Stadt selbst mit „stillen Örtchen“ dabei ist. Dass in der neuen Übersicht der teilnehmenden Einrichtungen – seien es Kneipen, Betriebe oder eben Verwaltungsgebäude – auch das Ausstattungsmerkmal „Barrierefreiheit“ mit sichtbar gemacht wurde, hilft darüber hinaus, dass dieses Konzept jedem etwas nützen kann.

Mit Blick auf den Sommer, eine hoffentlich nicht nur durch die Fussball-WM mit Public-Viewings und Kneipenmeile belebte Innenstadt, bin ich optimistisch, dass wir wenn auch nicht den wichtigsten dennoch aber auch einen wesentlichen Pluspunkt mit dem Beschluss und der Umsetzung geschaffen haben, der zum Wohlbefinden der Besucher der City beiträgt.

About