Fraktionsgemeinschaft begrüßt Pläne des Freistaates für zusätzliche Mittel für den Kulturraum Chemnitz – Chance für Open-Air-Theater

Tino Fritzsche / Fraktionsgemeinschaft CDU/FDPWie in den vergangenen Tagen bekannt wurde, will der Freistaat Sachsen mit dem nächsten Doppelhaushalt die Kulturräume in Sachsen und damit auch Chemnitz wirtschaftlich besser ausstatten. Damit verbunden ist unter anderen die Chance, die Kommunen wieder in die Lage zu versetzen von der freien Kulturszene bis hin zur Hochkultur für auskömmliche Löhne und eine weitere hervorragende Entwicklung des damit verbunden Bildungsauftrages zu sorgen. Für die Fraktionsgemeinschaft verbindet sich damit auch die realistische Chance, die Open-Air-Veranstaltung der Theater auf dem Theaterplatz im kommenden Jahr wieder fortführen zu können.

Tino Fritzsche, Fraktionsvorsitzender der Fraktionsgemeinschaft CDU/FDP, äußerte sich dazu wie folgt:
„Für die Kunst und Kultur in Chemnitz ist es eine tolle Woche. Nachdem gestern Baubürgermeister Stötzer, auch nach unseren Hinweisen, über eine Neuauflag des In-Sicht-Projektes, mit Kunst im öffentlichen Raum, nachdachte, schaffen nun die Planungen des Freistaates weitere Möglichkeiten für die Kultur in Chemnitz.
Wir sind erfreut über den Beschluss des Regierungskabinetts im Freistaat, rund 40 Millionen Euro mehr in den nächsten vier Jahren in die Kulturräume zu geben und hoffen nun, neben der Umsetzung der Pläne im Freistaat, umgehend auf einen Planungsbeginn zur Umsetzung in unseren städtischen Konzeptionen. Dabei sehen wir mit unserem Generalintendanten Dr. Christoph Dittrich einen hervorragenden Macher in Sache, der es versteht die Kultur zu entwickeln ohne die Zahlen im Hintergrund außer Acht zu lassen. Unserseits werden wir neben dem Theater darauf achten, dass der im Rat gefasste Beschluss, fünf Prozent der Kulturausgaben in die Freie Kulturszene zu geben, auch hier Berücksichtigung findet. “

Dr. Dieter Füsslein, Mitglied des Fraktionsvorstandes, ergänzt:
„Wir hatten bereits im letzten Stadtrat durch einen Änderungsantrag zum Theaterbeschluss darauf aufmerksam gemacht, dass wir uns wünschen ab dem kommenden Jahr das Open-Air der Städtischen Theater Chemnitz auf dem Theaterplatz, der schönsten Kulisse in Sachsen, weiterzuführen. Diesen Ansatz haben wir durch einen Beschlussantrag nochmals untermauert, zusammen mit den Grünen. Jetzt sind auch die wirtschaftlichen Spielräume gegeben. Kulisse, Schauspieler, das Ambiente und wie es auch die Besucherzahlen im letzten Jahr und Vorverkäufe in diesem Jahr zeigten, die Zuschauer sind da. Fehlt nur der Eintrag im Spielplan.“

About