RA-464/2018: Kitas in Chemnitz

Fragesteller: Herr Gordon Tillmann

Frage:
Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin,
vor dem Hintergrund des begonnenen Schuljahres und damit dem Übergang vieler junger Chemnitzerinnen und Chemnitzer vom Kindergartenkind zum Schulkind bitte ich mit Blick auf die Kitas um die Beantwortung folgender Fragen:
1. Wie stellt sich in den Kitas (städtische und freie Träger) aktuell die Auslastung dar?
2. Wie stellen sich die Anmeldungen im Vergleich zu den Planungen dar? (Bitte Zahlen darstellen)
3. Konnten bekannte Probleme im Online-Kitaportal behoben werden?
4. Wann ist mit dem tatsächlichen Ersatz der bereits seit geraumer Zeit gesperrten Spielgeräte in der Kita Lutherstraße zu rechnen?

Antwort der Stadtverwaltung:
Sehr geehrter Herr Tillmann,
zu Ihrer Ratsanfrage teile ich Ihnen im Auftrag der Oberbürgermeisterin Folgendes mit:
Vor dem Hintergrund des begonnenen Schuljahres und damit dem Übergang vieler junger Chemnitzerinnen und Chemnitzer vom Kindergartenkind zum Schulkind bitte ich mit Blick auf die Kitas um die Beantwortung folgender Fragen:

1. Wie stellt sich in den Kitas (städtische und freie Träger) aktuell die Auslastung dar?
Zum Stichtag 01.06.2018 waren 329 Plätze der vorhandenen Kapazitäten (gesamt: 18 753 Plätze)
nicht belegt. Sie verteilen sich auf alle Altersgruppen und über die gesamte Stadt.
Im Monat Juni ist jedoch zu berücksichtigen, dass viele Eltern ihre Kinder, welche die 4. Klasse
besuchen, bereits abmelden. Wenn man die Horte aus der Kapazität und Belegung herausrechnet und sich lediglich auf die Altersgruppen der Kinder ab 1. Jahr bis zum Schuleintritt konzentriert, so gab es eine Überbelegung von 102 Kindern.
So waren 614 Plätze in den Altersgruppen ab 1 bis unter 3 Jahren nicht belegt, jedoch 716 Plätze in den Altersgruppen ab 3 Jahren bis zum Schuleintritt überbelegt.

2. Wie stellen sich die Anmeldungen im Vergleich zu den Planungen dar (bitte Zahlen darstellen)?
Die Warteliste umfasst derzeit 2 284 Fälle und erstreckt sich über die Jahre 2017 bis 2021.
Im Rahmen der Kita-Bedarfsplanung soll bis zum Jahr 2021 in der Altersgruppe ab 1 Jahr bis unter
3 Jahren ein Versorgungsgrad von 84 % und in der Altersgruppe ab 3 Jahre bis zum Schuleinritt von 94,3 % erreicht werden. Für alle Kinder, welche in Chemnitz die Grundschule besuchen, kann ein Hortplatz zur Verfügung gestellt werden.

3. Konnten bekannte Probleme im Online-Kitaportal behoben werden?
Die gravierendsten Probleme, welche sich durch Doppelanmeldungen ergeben haben, konnten behoben werden.

4. Wann ist mit dem tatsächlichen Ersatz der bereits seit geraumer Zeit gesperrten Spiel-geräte in der Kita Lutherstraße zu rechnen?
Die Entwurfsplanung für die Erneuerung der Außenanlagen erfolgte im Jahr 2017.
Gegenwärtig wird die Gestaltung mit der Kita-Leitung abgestimmt, so dass bis zum Jahresende 2018 die Ausführungsplanung vorliegen wird. Die Baumaßnahme umfasst eine finanzielle Grö-ßenordnung von insgesamt 300 T€, welche aktuell weder in der Finanzplanung des Haushaltsplanes 2017/2018 noch im Planentwurf zum Haushalt 2019/2020 enthalten ist.
Bei Einordnung der o. g. Größenordnung in das Budget des Jugendamtes für den im Dezember 2018 zu beschließenden Zweijahreshaushalt 2019/2020, der damit in Zusammenhang stehenden gesicherten Finanzierung sowie der Berücksichtigung der vorläufigen Haushaltsführung im I. Quartal 2019 kann der Bau der Außenanlagen frühestens ab dem III. Quartal 2019 durch das Grünflächenamt beginnen.
Dies unter der Voraussetzung, dass adäquate Angebote für die Ausschreibung im II. Quartal 2019 abgegeben werden und submittiert werden kann.

Freundliche Grüße
i.V. Miko Runkel
Philipp Rochold
Bürgermeister

About