RA-135/2019: Neubau Kita Reichenbrand

Fragestellerin: Frau Solveig Kempe

Frage:
Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin,
auf Grund verschiedener Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern aus Reichenbrand und im Zusammenhang mit den diversen gefassten Beschlüssen (u.a. B- 117/2018) bitte ich um die Beantwortung nachfolgender Fragen:
1. Wie ist der aktuelle Planungsstand für die Errichtung der Kita?
2. Bis wann ist eine Fertigstellung geplant?
3. Wie hoch ist der aktuelle Bedarf im Einzugsgebiet der Einrichtung?

Antwort der Stadtverwaltung:
Sehr geehrte Frau Kempe,
zu Ihrer Ratsanfrage teile ich Ihnen im Auftrag der Oberbürgermeisterin Folgendes mit:
Auf Grund verschiedener Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern aus Reichenbrand und im Zusammenhang mit den diversen gefassten Beschlüssen (u. a. B-117/2018) bitte ich um die Beantwortung nachfolgender Fragen:
1. Wie ist der aktuelle Planungsstand für die Errichtung der Kita?
Entsprechend der Information der Stadtmission Chemnitz e. V. vom 14.01.2019 wurde der vollständige Bauantrag am 23.11.2018 eingereicht und die Baugenehmigung dafür vom Bau-genehmigungsamt für den 25.02.2019 zugesagt.
Das Ausschreibungsverfahren sollte ab Ende Januar 2019 beginnen, der Baubeginn ist für März/April 2019 geplant.

2. Bis wann ist eine Fertigstellung geplant?
Nach Information der Stadtmission Chemnitz e. V. vom 14.01.2019 ist mit der Fertigstellung im Januar 2020 zu rechnen.
3. Wie hoch ist der aktuelle Bedarf im Einzugsgebiet der Einrichtung?
Im Stadtteil Reichenbrand wohnen 104 Kinder im Alter von 1 Jahr bis unter 3 Jahren und 227 Kinder von 3 bis unter 7 Jahren, welche einen Rechtsanspruch auf einen Platz in einer Kindertageseinrichtung haben.

Mit Fertigstellung der geplanten Kindertageseinrichtung in Trägerschaft der Stadtmission Chemnitz e. V. auf der Hohensteiner Straße werden 125 Plätze für Kinder unter 3 Jahren und 294 Plätze für Kinder von 3 bis unter 7 Jahren im Stadtteil Reichenbrand zur Verfügung stehen.
Zum jetzigen Zeitpunkt kann der Bedarf mit den dann zur Verfügung stehenden Plätzen gedeckt werden.

Freundliche Grüße
Ralph Burghart
Bürgermeister

About